SC Dunum e.V. von 1950

Regeneration endet mit Pokalaus

Nach dem 2:1 Derbyerfolg am Freitag stand für die Schützlinge von Thomas Beske am Sonntag bereits die nächste Aufgabe auf dem Programm. Der SV Eiche Ostrhauderfehn stellte sich im Ostfriesland-Pokal an der Southroad vor. Mit einigen Änderungen startete die junge SC-Elf schleppend in die Begegnung. Die Gäste hatten mehr vom Spiel, ließen die Führung aber zahlreich  liegen. So reichte der erste Dunumer Angriff über Tetzel, der kurz zuvor bereits frei vor dem Eiche-Gehäuse auftauchte, aber zurückgepfiffen wurde, zur schmeichelhaften Dunumer Führung. Im Anschluss erwies sich die Heimelf als fairer Gastgeber und ging zur Pause in Rückstand, was den Spielverlauf auch wiederspiegelte.
So zahlreich kam Eiche im zweiten Durchgang dann nicht mehr in den Dunumer Strafraum. Dennoch nutzten die Gäste eine der sich bietenden Möglichkeiten zum Endstand, der vollauf in Ordnung ging, wobei Timo Reents, Torben Freudenberg und der eingewechselte Janssen noch einige Hochkaräter im Dunumer Lager ausließen. Dem Pokalaus überwog auch nach dem Spiel noch der Derbyerfolg vom Freitag. Bereits unmittelbar nach Abpfiff richteten die grün-weißen bereits den Blick auf die kommende Aufgabe in Norden.

You must be logged in to post a comment Login