SC Dunum e.V. von 1950

Negativserie hält an

Auch gegen Frisia Emden bleibt die Negativserie bestehen. Mit 1:5 hat der SC Dunum das Nachsehen und muss erneut eine bittere Pille schlucken. Mit 1:0 lag die Elf von Sebastian Herrmann zur Pause hinten. Schlimmeres hatte Marlon Albers verhindert, der sein Team im ersten Abschnitt im Spiel hielt. Erneut musste der SC einige Rückschläge verdauen. Die grün-weißen trafen sogar zum 1:0, der Unparteiische sah beim Pressschlag mit dem Torhüter ein Foulspiel von Timo Reents. Es sollte nicht die letzte Begegnung der beiden bleiben. Mit dem ersten langen Ball gingen die Gäste in Führung, die bis zum Pausentee Bestand hatte. Erneut war es Wietjes, der die Frisia mit 2:0 in Front brachte. Die größte Möglichkeit vergab Timo Reents, als er sich den Ball kurz vor dem gegnerischen Gehäuse zu weit vorlegte und im Anschluss den herauseilenden Torhüter traf. Den anschließenden roten Karton sahen die Zuschauer an der Southroad als zu hart an. Der Referee nahm die Theatralik von Theofanidis aber als Maßstab und verschaffte Reents somit drei Wochen Pause.
Der SC kam durch einen feinen Distanzschuss von Bengen zwar zum Anschluss, hinten hatten die Gastgeber aber Haus und Hof geöffnet, sodass mit 1:5 erneut eine Klatsche zu Buche steht.

You must be logged in to post a comment Login