SC Dunum e.V. von 1950

Sechs Punkte bei Gin Tonic

Für die Heimbegegnung gegen den SV Ems Jemgum hatte sich die „Giftbude“ auf die Getränkewünsche vom vergangenen Freitag eingelassen und servierte bei sonnigen 20 Grad Gin Tonic. Das war allerdings auch das einzige Highlight in einer tristen ersten Hälfte. Der SC fand schlichtweg nicht statt und hatte offensichtlich noch mit den Geschehnissen der Vortage zu kämpfen. Die Gäste interessierte das allerdings wenig und gingen hoch verdient durch Johann Lübbers nach einer Ecke in Führung.
Das Spielgeschehen änderte sich nach dem Seitenwechsel. Der SC war mittlerweile in der Begegnung angekommen und erspielte sich eine Chance nach der anderen. Scheiterten Lackner & Co kurz nach dem Seitenwechsel noch im Minutentakt, musste nach einer guten Stunde ein Freistoß herhalten. Manuel Reents reagierte am schnellsten und glich mittlerweile verdient per Kopf aus. Wenige Minuten später legte der selbe Protagonist nach, als er Lars Janssen auf die Reise schickte. Janssen behielt die Nerven und schob zur Führung ein, die Timo Reents wenig später sogar ausbaute. Damit war die Partie gedreht. Der SV Ems hatte in der Schlussphase noch zwei Möglichkeiten, wusste Marlon Albers allerdings nicht zu bezwingen. Damit macht der SC sein Wochenende perfekt und sammelt sechs weitere Zähler für den Klassenerhalt. Bereits am Freitag erwartet der SC Dunum den nächsten Kontrahenten an der Southroad. Gegen den BSV Bingum gehts dann erneut um drei wichtige Zähler, vielleicht auch bei dem ein- oder anderen Gin Tonic;-)

You must be logged in to post a comment Login