SC Dunum e.V. von 1950

SC bringt Punkt aus Plaggenburg mit

Für beide Mannschaften wird es am Ende zu wenig gewesen sein. Der Lucky Punch blieb in der Begegnung der Eintracht aus Plaggenburg gegen den SC Dunum aus. Beim 0:0 neutralisierten sich beide Teams weitestgehend. Zwar hatten beide Teams in einer mäßigen Begegnung die Möglichkeiten zum Sieg, aber während die Gäste nach vorne nur wenig Durchschlagskraft entwickeln konnten und vorne das nötige Glück fehlte, haderten die Gastgeber mit der Chancenverwertung, die ein Mann ganz alleine zu Nichte machte. Marlon Albers rettete den grün-weißen mit gleich fünf Glanzparaden im 1 vs. 1 Duell den einen Zähler und war nach der Partie wahrscheinlich der Man of the Match.
Die Koltermann-Schützlinge ließen sich sich in der Schlussphase von ihrem Trainer anstecken und dezimierten sich gleich zweifach. Während der Plaggenburger Übungsleiter sich vor allem in der Anfangsphase mit dem gesamten Schiedsrichterteam anlegte, sah ein Eintracht Akteur den roten Karton, als er einen Zuschauer trat und nach wiederholtem Foulspiel ging der nächste Plaggenburger kurz vor dem Ende per Ampelkarte.
Die van Essen-Elf blieb über neunzig Minuten das fokussiertere Team, die besseren Chancen hatten aber eindeutig die Hausherren. Deshalb wäre ein Sieg der Gäste auch des Guten zu viel gewesen.

You must be logged in to post a comment Login