SC Dunum e.V. von 1950

SC beim 2:6 nicht chancenlos

Ganz so dürtig, wie es das Ergebnis erahnen lässt war die Leistung der Grün-Weißen nicht. Beim 2:6 gegen Germania Leer waren die Hausherren im zweiten Abschnitt mindestens ein ebenbürtiger Gegner und ließen nach dem 1:4 Pausenrückstand noch einmal Hoffnung an der Southroad aufkommen. Den einzigen sehenswerten Spielzug der grün-weißen hatte Mario Kopp mit dem Pausenpfiff über die Linie gedrückt. Zuvor harperte es stets m letzten Zuspiel, während der Spitzenreiter die Fehler in der Dunumer Hintermannschaft bemerkenswert nutzte.
Als Lettau per Freistoß zum 2:4 traf hätte es bereits der Ausgleich sein können. Zehn Minuten nach der Pause war der Dunumer Top-Scorer zweimal im direkten Duell mit Leers Schlussmann Lücking nur zweiter Sieger. Zweimal behielt er die Oberhand, wobei der Unparteiische beim vermeindlichen 3:4 zurückpfiff. In der Schlussphase nutzten die Gäste einen Freistoß und einen Elfmeter zum Endstand.

You must be logged in to post a comment Login