SC Dunum e.V. von 1950

Tolle Moral in der 94. belohnt

Mit einem Treffer in der Nachspielzeit eröffnete die neu gegründete Spielgemeinschaft ihre Saison zum Auftakt gegen den SV Hage. Geburtstagskind Rebekka Schwindtke belohnte die Elf von Aike Schierenberg in der 94. Minute mit einem Punkt für die tolle Moral seiner Schützlinge.
Die Nervosität war den Gastgebern vor allem im ersten Abschnitt deutlich anzumerken. Zerfahren und hektisch wirkte das Aufbauspiel der SG. Die Gäste aus Hage hatten leichte Feldvorteile. Den Gastgebern glückte es lediglich einmal, sich in die vorderste Reihe durchzuspielen. Janina Ulrichs scheiterte bei der einzigen Gelegenheit auf Seiten der Gastgeber. Mit einem Treffer kurz vor dem Seitenwechsel nutzte der SVH seine Überlegenheit zur nicht unverdienten Führung.
Schierenberg hatte seine Elf zur Pause ordentlich eingestellt, die in der Folgezeit mutiger wurde. Vor allem über Ulrichs und Oltmanns spielte sich die SG nun regelmäßig über Außen ins letzte Spieldrittel. Die sich bietenden Gelegenheiten nutzten die Gastgeberinnen nicht, sodass der SVH fünf Minuten vor dem Ende die Vorentscheidung auf dem Fuß hatte. Einen Elfmeter jagten die Gäste über das Tor, was zur Schlossoffensive der Gastgeber führte. Es war das Geburtstagskind Rebekka Schwindtke, die ihr Herz am Sechzehner in die Hand nahm und das Spielgerät zum vielumjubelten Ausgleich unter die Latte drückte und ihr Team für die tolle Moral belohnte.

You must be logged in to post a comment Login