SC Dunum e.V. von 1950

Auswärtssieg trotz dürftiger Leistung

Unter der Kategorie Arbeitssieg konnte die SG Dunum/Holtriem ihren 3:1 Auswärtserfolg bei Germania Wiesmoor verbuchen. Am Ottermeer lieferte der Tabellenzweite eine mäßige Leistung ab und brachte die drei Zähler dennoch ins Ziel. Zu Beginn hatten die Gäste zwar zwei Einschussmöglichkeiten, spielerisch blieb allerdings einiges auf der Strecke. Entsprechend überraschend fiel die Führung nach einer guten halben Stunde durch Sarah Schuscheng. Der VfB glich nach einem Missverständnis in der Gästeabwehr aber prompt durch Ansah aus. Damit nicht genug, im eins gegen eins verletzte sich SG Torfrau Eilers, die durch Dokovic ersetzt wurde. Auch das rüttelte die SG nicht wach, wobei das Glück nach wie vor zur Verfügung stand, als Rebekka Schwindtke quasi mit dem Pausenpfiff die erneute Führung markierte. Schierenberg appellierte an die Einstellung, die seine Elf im ersten Abschnitt vermissen ließ. Die Gäste suchten ihr Glück meist über lange Bälle, eine spielerische Linie war nicht zu erkennen. Das änderte sich im zweiten Durchgang nur in der Anfangsphase. Als auch Schuscheng nach einer Stunde verletzt passen musste, erhielt das Zwischenhoch der Gäste ein kleines Loch. In der verbleibenden Spielzeit änderte sich das Niveau der Begegnung nicht mehr. Trotz einer dürftigen Leistung sorgte Kristina Timm mit ihrem Treffer in der Schlussminute für die Entscheidung.
Die SG schielt mit diesem Erfolg weiter auf die obersten Ränge, wird sich in der Schlussphase der Saison allerdings noch steigern müssen um weiterhin ein Wörtchen mitreden zu dürfen.

You must be logged in to post a comment Login