SC Dunum e.V. von 1950

Arbeitssieg gegen Arle

Spannender als erwartet verlief das kleine Nachbarschaftsduell zwischen der SG Dunum/Holtriem und dem SV Arle. Mit 2:1 konnten sich die Schierenberg-Sch√ľtzlinge am Ende knapp aber verdient durchsetzen.
Mit der besseren Spielanlage √ľbernahmen die Gastgeber fr√ľhzeitig das Kommando, ohne aber aussichtsreiche M√∂glichkeiten zu produzieren. Das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab, lediglich der Unparteiische sorgte mit seiner Autorit√§tsbest√§tigung f√ľr das ein oder andere Highlight im ersten Durchgang. Negativer H√∂hepunkt des ersten Abschnitts war die Verletzung von Nela Schierenberg. Sie musste bereits nach einer Viertelstunde passen und mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus. Ein Tor sahen die Zuschauer an der Southroad dennoch. Mitte des ersten Durchgangs behielt Tini Kohlmeyer im 1 gegen 1 die Oberhand und brachte ihre Elf in F√ľhrung. Zwei weitere Einschussm√∂glichkeiten blieben ungenutzt. Erst scheiterten die G√§ste per Freisto√ü an Gretje Dokovic, die ihr ganzes K√∂nnen aufbieten musste, um den gut getretenen Freisto√ü zu parieren, dann scheiterte Tini Kohlmeyer erneut im 1 gegen 1 an der G√§stetorfrau.
Der zweite Abschnitt begann √§hnlich zerfahren, wie der erste aufgeh√∂rt hatte. Nach etlichen Fehlern in der Hintermannschaft der Gastgeber wurde einer dieser Unzul√§ssigkeiten nach einer guten Stunden mit dem Ausgleich bestraft. Wenig sp√§ter stellte Rebekka Schwindtke die F√ľhrung aber erneut wieder her, die bis zum Schlusspfiff Bestand hatte. Zum Einen weil die SG weitere M√∂glichkeiten ungenutzt lie√ü, zum anderen, weil sich die G√§ste nach einem √ľberhartem Einsteigen selbst dezimierten. Damit festigt die SG ihre Tabellenf√ľhrung und vergr√∂√üert den Abstand vorerst auf f√ľnf Punkte.

You must be logged in to post a comment Login