SC Dunum von 1950 e.V.

Pleite zum Auftakt

 

Eine Niederlage gegen den Aufstiegsaspiranten SV Hage ist zu verschmerzen, wie das 0:4 zu Stande gekommen ist, schmerzt die Dunumer Seele allerdings. Die Gäste waren spielerisch überlegen und spielten diese Überlegenheit bis ins letzte Drittel aus. Tormöglichkeiten blieben allerdings Mangelware. So passte es ins Bild, dass die Gästeführung eher zufällig aus einem Eckball resultierte, die Goldenstein Mitte des ersten Durchgangs quasi auf die Füße fiel. Mit dem Pausenpfiff kassierten die Hausherren nach einem Fauxpas in der Hintermannschaft das 2:0.
Hatten die Zuschauer im ersten Durchgang noch einige Dunumer Offensivbemühungen erkennen können, ergab sich die junge Elf mit zunehmender Spielzeit ihrem Schicksal. Es fehlte an Durchsetzungsvermögen, sodass Barkhoff und Buck keine Mühe hatten, das Endergebnis herzustellen. Den Gästen reichte eine durchwachsene Leistung zu einem dreifachen Punktgewinn an der Southroad. Mirko Himpel und Mario Kopp hatten den ortsabwesenden Trainer Holger van Essen an der Seitenlinie vertreten, aber unabhängig vom Übungsleiter, wird sich die Dunumer Mannschaft noch steigern müssen um für den Klassenerhalt in Frage zu kommen.

 

[adrotate group="3"]